Corona (COVID-19)

Hochzeiten im Schatten des Corona-Virus

Die Ereignisse und Meldungen überschlagen sich. Fast stündlich ändern sich Vorgaben. Jedes Bundesland – ja fast jede Gemeinde – setzt die Vorgaben der Bundesregierung anders um. Und auf der anderen Seiten scheint die Sonne und in uns erwacht die Freude auf den Frühling und damit auch der Beginn der Hochzeitssaison 2020. Viele Hochzeiten sind seit Monaten geplant und die Brautpaare warten auf den großen Tag. Und nun das: Ein Virus versetzt die ganze Welt in eine Zwangspause: Wie gehen wir damit um? Wir als Bund deutscher Hochzeitsplaner möchten in dieser schwierigen Zeit für Brautpaare da sein, Hilfe und Unterstützung geben, damit Sie weiter an Ihre Traumhochzeit und eine bald stattfindende Hochzeitsfeier glauben können.

Wir sind für Sie da!

Seit Monaten planen Sie an Ihrer Hochzeit, die Vorfreude steigert sich von Tag zu Tag und nun das: Ein Virus stoppt jede Form des sozialen Lebens. Fast stündlich ändern sich Vorgaben und das Leben wird stark beeinträchtigt. Was mit einzelnen Verboten von Großveranstaltungen begonnen hat, ist nun auch eine Ausweitung auf kleine private Feiern und Hochzeitsfeiern. Locations müssen schließen und dürfen nicht mehr betrieben werden. Aber die Hochzeit ist doch dort gebucht? Was ist mit Verträgen? Was ist mit allen Dienstleistern? Und dazu kommt die Angst der eingeladenen Gäste? Vermutlich haben Sie auch Angst davor, wer alles absagen könnte. Jeder ist verunsichert. Wir als Bund deutscher Hochzeitsplaner, die nun in vorderster Reihe beide Seiten erleben, möchten Brautpaaren helfen. Auf der folgenden Homepage wird von Hochzeitsprofis aus ganz Deutschland gesammelt, was Sie im Moment wissen und beachten müssen. Diese Auflistung wird stets aktualisiert.

Für Brautpaare und Dienstleister der Hochzeitsbranche wurden auf folgender Seite alle Informationen zum Thema Corona bereitgestellt.

https://corona.weddingrelations.de